Neuigkeiten

Hochkomplexe Gebäudeautomation mit spezieller Sicherheitstechnik realisiert

Hochkomplexe Gebäudeautomation mit spezieller Sicherheitstechnik realisiert

Für einen Hersteller von Fahrzeugdiagnosesystemen mit dazugehöriger Software in Stuttgart hat die Heilbronner S+P Ingenieure AG eine komplexe Gebäudeautomation mit spezieller Sicherheitstechnik für Produktion, Logistik und Entwicklung realisiert.

Dafür musste ein Teil des bestehenden Gebäudes abgerissen und neu gebaut werden. “Bei dem Projekt war der Anspruch an Komfort und Sicherheit hoch”, sagt Geschäftsführerin Sabine Sedlacek. Für die Heiz-Kühldecken hat das Ingenieurbüro zwei Luft-Wasser-Wärmepumpen mit je 80 kW Leistung eingesetzt. Ein 4-Rohrsystem stellt in Verbindung mit einer unterstützenden Raumlufttechnik einen gleichzeitigen Betrieb von Heizung und Kühlung sicher. Energiemanagement, interne Kommunikation, Brandschutz, Einbruchssicherung sowie digitale Gebäudeüberwachung werden über eine zentrale, hochkomplexe Gebäudeautomation gesteuert und sind über diese an die Geschäftsleitung angebunden. Über Spezialkameras erfasst das System auch Kennzeichen bei der Anlieferung. Weitbereichsleser bieten eine sichere Zugangskontrolle. Die Außenanlage ziert ein Karpfenteich. Die rund 2,5 Millionen teure technische Gebäudeausrüstung hat die S+P Ingenieure AG innerhalb von zehn Monaten geplant und umgesetzt.

Das könnte auch interessant sein für Sie

Automotive

Selection of customer projects

Our solutions in the automotive industry

  • Test benches for motors according to German and worldwide standards

  • Test bench technology for development and acceptance of electric drives according to US standards

  • Supply engineering for automotive

  • production in Karo Bau, heating, ventilation, welding gas extraction, compressed air, aluminum grinding cabins, etc.

  • Electrical power center and extensive busbar distribution for production operation

  • Implementation study for electric mobility as an infrastructure measure at a large plant site for automobile production

  • Production area supply via distributed and networked load stations 10kV to 20kV

  • Conversion of existing supply networks in the BU with replacement of all transformers and upgrading of all low-voltage distributors

  • Integrated technical building equipment for sports car manufacture – final assembly

  • Large-scale technical site clearance with continued operation of the adjacent buildings

  • Office building with board areas, conference rooms and office use

  • Canteen building with full service kitchen

  • Conversion and refurbishment of boardroom canteen

  • Building for mold construction in the supplier segment

  • Building with mixed use development, workshops, test benches and office

  • Large-scale conversion of lighting systems to LED technology

  • Technical refurbishment measures with renewal of refrigeration systems, ventilation technology, electrical distributions, load stations, safety technology, lighting systems, etc.