Neuigkeiten

Interview mit Michael Wolf – Professional Bau Bildungscampus

Interview mit Michael Wolf – Professional Bau Bildungscampus

Michael Wolf Professional Bau - S+P Ingenieure - sedlacek - Interview

Der dritte Bauabschnitt des Bildungscampus ist im Oktober vergangenen Jahres eingeweiht worden. Wie haben
die Studierenden den Campus Nord und die neue Bibliothek angenommen?

Mit einem Wort: begeistert. Alle Gebäude und insbesondere die Bibliothek werden sehr gut angenommen und frequentiert. Mittlerweile scheint es, als ob diese Gebäude schon immer da gestanden hätten…

Wie zufrieden sind die Hochschulangestellten über ihre neuen Arbeitsplätze?

Die Freude über die modernen, lichtdurchfluteten Büros überwiegt den Ärger über die eine oder andere kleinere Unzulänglichkeit. Das Projektteam arbeitet unter Hochdruck daran, diesen Ärger in Luft aufzulösen.

Was waren die besonderen Herausforderungen bei der baulichen Umsetzung der Pläne?

Es waren die gleichen wie an den bisherigen Abschnitten des Bildungscampus III: Hohe architektonische Anforderungen mit den Erwartungen des Nutzers an
Komfort und Funktionalität, den Erwartungen des Betreibers an technische Ausstattung und die Interview mit Michael Wolf Professional Bau Bildungscampus des Bauherren an einen möglichst
kurzen Zeitraum zur Umsetzung in Einklang zu bringen. Eine besondere Herausforderung dabei ist die Koordinierung der Schnittstellen zwischen allen Beteiligten.

Wie hat sich die Zusammenarbeit mit der S+P Ingenieure AG gestaltet?

Auch hier nur ein Wort: hochprofessionell.

 

Alle Anforderungen, die ein Projekt in einem solchen Rahmen stellt, wurden mit hohem persönlichen Einsatz zur vollen Zufriedenheit erfüllt.

Besonders hervorzuheben ist die permanente Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeit des Projektteams von S+P, zu der die praktisch ständige Anwesenheit vor Ort beigetragen hat. Das ist keine Selbsverständlichkeit.

Wie sind die weiteren Entwicklungspläne für den Bildungscampus?

Ohne zu viel zu verraten: Das nächste Projekt ist der Neubau des „Campus Founders Lab“ auf dem Grundstück der alten Wagenhallen. Auch das wird wieder etwas „ganz Besonderes“. Auf Grund der guten Erfahrungen werden wir dort die Zusammenarbeit mit S+P fortsetzen.

Das könnte auch interessant sein für Sie

Kooperation in der Berufsvorbereitung zwischen der Firma Sedlacek, Ingenieurgesellschaft für Technische Gebäudeausrüstung und der Paul-Meyle-Schule

Das Thema Berufsvorbereitung wird an der Paul-Meyle-Schule großgeschrieben. Neben dem Unterricht haben die Schüler die Möglichkeit innerhalb der Schule verschiedene Praktika zu machen. Ein weiteres Praktikumsfeld bietet die Firma Sedlacek, die mit der Paul-Meyle-Schule eine langjährige Partnerschaft pflegt. Beim Büropraktikum können die Schüler zeigen, was sie im Unterricht gelernt haben. Etwa wenn sie Serienbriefe kuvertieren […]

Mehr »